Homepage der Heidenheimer Blätter

   

Wie funktionieren die Heidenheimer Blätter?

Das Zeitalter der Nachrichtenverbreitung über das Internet hat längst begonnen! Damit einher geht der Gebrauch guter technischer Bürohilfsmittel. Wir schlagen deshalb vor, hiermit ein neues Veröffentlichungsmedium zu initiieren, "Heidenheimer Blätter" genannt, im Internet, wie Sie sehen, zu finden unter http:\\www.heidenheimerblaetter.de. Es soll dazu dienen, inhaltliche Beiträge zu veröffentlichen, die im Umkreis um das Klinikum in Heidenheim, insbesondere dessen homöotherapeutischer Belegbettenklinik, entstanden sind.

 

Sie können die Beiträge der "Heidenheimer Blätter" jederzeit auf Ihren Computer herunterladen, als PDF auf dem Bildschirm lesen oder in sehr guter Qualität inklusive aller beigegebenen Fotos ganz einfach ausdrucken! Demgegenüber sind die klassischen Verfahren der Drucklegung solcher Schriften unnötig umständlich, zeitraubend und sie verursachen ungerechtfertigte Verzögerungen und Hindernisse bei der Verbreitung der Ideen.
Wir fordern Sie also auf: machen Sie tüchtig Gebrauch von unserem Angebot! Wir erklären im Folgenden kurz, wie es geht!

 

Aufruf zur Einschreibung

Sie werden unter www.heidenheimerblaetter.de eine ab und zu aktualisierte und beständig länger werdende Liste von veröffentlichten und bestellbaren Artikel finden. Falls Sie an etwas interessiert sind, teilen Sie uns über das Kontaktformular bitte folgendes per Email mit:

Vor- und Nachname
Emailadresse
Nummern der gewünschten Artikel (gemäß der folgenden Liste)

Sie erhalten dann von uns ein oder mehrere Passwörter per email.

Klicken Sie dann bitte im Menü am Seitenanfang (ganz oben) auf den gewünschten Artikel, z.B. „Der Wacholder“. Oder in der Startseite selbst, unter dem Text den Sie gerade lesen, auf die unterstrichenen Titel in der Artikelliste. Dann geht automatisch eine Seite auf mit dem Text: "Geschützter Bereich. Dieser Bereich ist nur mit einem Passwort zugänglich." In das Feld unter Passwort tragen Sie bitte das von uns zugesendete Passwort ein und klicken rechts auf „Anmelden“.  

 

Dann wird der Artikel als PDF sichtbar und kann heruntergeladen werden.

 

Sie erhalten so ganz einfach und sofort einen wunderschön bebilderten Artikel!

 

Wir wünschen eine anregende Lektüre!

 

 

 

1. Klas Diederich, Kai Näbert: Medikamente der Schulmedizin in der anthroposophischen Medizin. Hier: Das Kortison und seine Nebenwirkungen. (2011)

Heidenheimer Blätter Nr. 1 Jg. 2012 Seiten 1-15.

2. Klas Diederich, Kai Näbert: Medikamente der Schulmedizin in der anthroposophischen Medizin. Hier: Die Antibiotika und ihre Nebenwirkungen. (2011)

Heidenheimer Blätter Nr. 1 Jg. 2012 Seiten 16-29.

 

3. Klas Diederich: Der Wacholder. (2011)

Heidenheimer Blätter Nr. 1 Jg. 2012 Seiten 30-42

(Erscheint demnächst in Merkurstab)

4. Klas Diederich: Die Niere. Ein Vortrag. (2012) 

Heidenheimer Blätter Nr. 1 Jg. 2012 Seiten 43-48

5. Klas Diederich: Die Bittermittel. Ein Vortrag. (2012)

Heidenheimer Blätter Nr. 1 Jg. 2012 Seiten mit zugehöriger Graphik 49-57 

6. Klas Diederich: Der Bergahorn. (2012)

Heidenheimer Blätter Nr. 1 Jg. 2012 Seiten 57-74

 

7. Klas Diederich: Iris germanica. Ein beachtenswerter Sonderling. (2013) 

Heidenheimer Blätter Nr. 2 Jg. 2013 Seiten 1-6

 

8. Faszien und Bewegungsapparat ( Knochen, Muskeln, Bänder...). Ein Protokoll der Arbeit des Medizinischen Arbeitskreises Wuppertal. 

Heidenheimer Blätter Nr. 2 Jg. 2013 Seiten 7-18